D-Einklang
schwingt persönlich


Dein-Klang?
Bevor ich mit deiner persönlichen Musik beginnen kann, ist es sinnvoll, wenn wir uns telefonisch austauschen. Für ein stimmiges Klangbild ist es von Vorteil etwas über dich als Mensch, deine Familie, Beruf und deine aktuellen Themen zu erfahren.

Deine Worte?
Falls du deine eigenen Worte in die Musik einflechten möchtest, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

  • Du kannst mir deinen Text zuschicken. Ich werde ihn mit meiner Stimme aufsprechen.
  • oder du sprichst deinen Text selbst mit Mikrofon bei mir im Studio ein.
  • du kannst mir auch eine Sprachnachricht schicken, welche sich ebenfalls einflechten und falls gewünscht beliebig oft wiederholen lässt.


Dein Geschmack?
Mittlerweile gibt es eine grosse Fülle von Mediations- und Entspannungsmusik welche einen grossen Raum eröffnen.
Manche mögen spaceig anmutende Klänge die an die Sterne und Universum erinnern. Das lässt sich gut mit flächigen Synthezierklängen, gemischt mit tragenden "Teppichklängen" erreichen. Dieser Effekt lässt sich auch mit einem wohlgestimmten Flügel erzielen. Manche mögen auch einen sanften Drumgroove dazu oder Klangschalen, Chimes und Tibetische Meditationsglocken.
Es können auch selbst aufgenommene Tier- oder Umweltgeräusche eingespielt werden. 

Deine Themen?
Besonders schön ist es die Musik themenbezogen zu schmücken, wie:

  • Persönlichkeitsentwicklung rund um das kleine und grosse Ich
  • Familie, Beziehungen und Freundschaft
  • Beruf, Talente und Ambitionen
  • Träume, Ängste und Wünsche
  • Seele, Liebe und Vertrauen


Hören – ein Geschenk des Lebens
Hinhören – eine Frage des Wollens
Zuhören – eine Frage der Reife
-
Roger Näf